Aktuelles / Pressestimmen

Monkey Business Images/www.shutterstock.com

Generationenberatung 50plus: Themen und Beratungsgrenzen des Finanzdienstleister

30.06.2016

Immer mehr Finanzdienstleister wenden sich der Beratung einer Zielgruppe zu, die bisher häufig vernachlässigt wurde, der Generation 50plus. Für Menschen in der zweiten Lebenshälfte ist es wichtig, rechtzeitig an Verfügungen, Vollmachten und an das Thema Erbschaft zu denken und dazu kompetente Informationen zu erhalten.

In einer Generationenberatung wird in der ...

weiterlesen


Guthaben auf digitalen Konten nicht vergessen

50plus-Generationenberatung – Die digitale Nachlassregelung

24.02.2016

Ein Testament sollte die Zugangsdaten und Verfügungen zu den digitalen Präsenzen und Konten enthalten. Erben haften für mögliche Schulden. Sie haben aber auch Rechte an den Guthaben und Erlösen, z.B. bei Online-Banken, soweit sie davon wissen.

Was häufig vergessen wird bei der Generationenberatung: Die digitale Nachlassregelung. Mit dem Tod ...

weiterlesen


Haftpflichtschutz bei Demenz?

Generationenberatung 50 plus: Zahlt die Haftpflichtversicherung bei Demenz?

08.02.2016

Wer zahlt, wenn die Herdplatte nicht ausgeschaltet wird und es zu einem Brand in der gemieteten Wohnung kommt? Oder wenn ein Demenzkranker als Fußgänger einen Unfall verursachen? Ein wichtiges Thema für die Generationenberatung.

Normalerweise reguliert das die private Haftpflichtversicherung. Aber wenn wegen Demenz gar keine Deliktfähigkeit vorliegt? Eine Nachmeldepflicht wegen ...

weiterlesen


Vollmachten und Verfügungen sind ab 18 Jahren nötig

50 plus Generationenberatung - Vollmachten und Verfügungen

03.01.2016

"Was passiert eigentlich mit mir, wenn ich für mich selber nicht mehr entscheiden kann?" Die meisten Menschen denken, dass dann Familienangehörige gefragt werden und im Sinne des Betroffenen handeln. Das stimmt leider nicht!

Wenn keine Vollmachten und Verfügungen für diesen Fall vorliegen, wird vom Arzt oder Krankenhaus das Betreuungsgericht informiert ...

weiterlesen


Weltweiter Austausch von Kontoinformationen

Das Bankgeheimnis hat weltweit ausgedient

17.11.2015

Der Bundestag verabschiedete in diesen Tagen einstimmig ein entsprechendes Gesetz zur Verhinderung von Steuerbetrug und Steuerhinterziehung. Ab 2017 wird Deutschland weltweit regelmäßig mit anderen Ländern Kontoinformationen von Privatpersonen austauschen.

Banken und Finanzinstitute in Deutschland sind damit verpflichtet, ab 2017 Informationen über Guthaben, Zinsen, Dividenden usw. an das Bundeszentralamt für Steuern ...

weiterlesen


Protektor sichert die Einlagen bei Lebensversicherungen

Generationenberatung 50plus: Wie sicher ist die Altersrente von der Lebensversicherung

10.08.2015

Wie sicher ist das Geld bei einer deutschen Lebensversicherung? Das fragt sich so mancher Sparer, der seiner Altersrente von einer Lebensversicherung bezieht. Gibt es für Lebensversicherungen auch so etwas wie das "Einlagensicherungssystem" für Ersparnisse bei Banken?

Ja! Das gesetzliche Sicherungssystem für deutsche Lebensversicherungen heißt "Protektor". Es wurde 2002 gegründet, nachdem ...

weiterlesen


Keine Gefährdungshaftung aus dem Betrieb von E-Bikes

Gilt für E-Bikes die Gefährungshaftung wie bei Kraftfahrzeugen?

29.07.2015

Nachdem es zu einem Zusammenstoß zwischen einer E-Bike-Fahrerin mit einem Fahrradfahrer gekommen war, verlangte die E-Bike-fahrerin Schadenersatz. Der Fahrradfahrer sei auf der falschen Seite gefahren und habe die Kurve geschnitten. Dadurch habe er den Unfall verursacht. Es ging um Schmerzensgeld und Schadenersatz über rund € 3000.-. Die Sache ging ...

weiterlesen


Bevollmächtigte müssen Rechenschaft ablegen über Vermögensbewegungen

Generationenberatung 50plus: OLG-Urteil zur Rechenschaftspflicht von bevollmächtigten Personen

15.07.2015

Vorsorgebevollmächtige sind den Miterben gegenüber zur Rechenschaft über den Verbleib von Geldwerten verpflichtet. Dieses Urteil sollte allen Generationenberatern bewusst sein, die über die Pflichten von Bevollmächtigten beraten.

Die Tochter einer Erblasserin hatte hatte auf Weisung ihrer Mutter Geldbeträge von deren Konto abgehoben und Sparbücher und ein Depot aufgelöst, um Goldbarren ...

weiterlesen


Rente mit 63? Irrtum!

Generationenberatung 50plus: Was man zur neuen Rentenreform wissen sollte!

01.07.2015

Wenn die gesetzliche Rente nicht reicht, kann jeder "Rentner" entscheiden, weiter zu arbeiten. Die gesetzliche Rentenversicherung will dies auch schmackhaft machen, indem sie für jeden zusätzlichen Monat, den man über die normale Regelaltersgrenze hinaus arbeitet, eine Rentenerhöhung von monatlich 0,5% verspricht. Hört sich zunächst gut an. Was man dabei ...

weiterlesen


Verantwortung im sozialen Netz der Familie

Warum Generationenberatung?

29.06.2015

Die demografische Veränderung schafft auf vielen Ebenen neue Rahmenbedingungen. In Deutschland gibt es immer mehr ältere Menschen, gleichzeitig sinkt die Geburtenrate. Der "Generationenvertrag", auf dem unsere gesetzliche Rentenversicherung basiert, kann so nicht mehr funktionieren. Bei der Generationenberatung geht es um die Vorbereitung auf Veränderungen im Leben, die in der Regel ...

weiterlesen